Wie funktioniert ein Fahrzeug-GPS?

Warum haben Autos überhaupt ein GPS?

Im 21. Jahrhundert weiß so ziemlich jeder, wofür eine GPS-Navigation verwendet wird. Aber wissen wir auch, wie es eigentlich funktioniert? Oder wie es mit all den Funktionen aussieht, die GPS-Fahrzeugortungssysteme bieten, außer dass sie Ihnen zeigen, wo die nächsten Essensmöglichkeiten sind? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie GPS-Navigation funktioniert und vieles mehr!

Was ist GPS?

Das Global Positioning System oder GPS-Netzwerk besteht aus 27 globalen Positionierungssatelliten, die die Erde umkreisen (24 operative plus 3 Backup-Satelliten, falls einer ausfällt). Um sicherzustellen, dass die gesamte Welt von der Konstellation der GPS-Satelliten abgedeckt wird, sind die Satelliten so angeordnet, dass sich immer vier Satelliten in jeder der sechs Bahnebenen befinden.

Jeder Satellit sendet Funksignale aus, die vom GPS-Empfänger in Ihrem Auto verarbeitet werden. Während ein einziger Satellit nicht helfen kann, Ihren Standort zu konfigurieren, können drei oder vier helfen, Ihren Standort, die Fahrtrichtung und die Fahrgeschwindigkeit zu bestimmen. Dies geschieht durch ein mathematisches Prinzip, das Trilateration genannt wird. Für die Trilateration muss der GPS-Empfänger wissen, dass Ihr Standort von mindestens drei darüber kreisenden Satelliten verfolgt werden soll. Außerdem muss er die Entfernung zwischen Ihrem Standort und jedem dieser Satelliten kennen. Indem er die Positionen der einzelnen Satelliten und Ihre Entfernung zu jedem vergleicht und diese Gleichung immer wieder wiederholt, konfiguriert das GPS-Fahrzeugverfolgungssystem dann Ihren Standort, die Fahrtrichtung und die Fahrgeschwindigkeit.

Die verschiedenen Typen von GPS

The type of GPS tracking system you have dictates what happens next. If you have a passive GPS, it will store data until it is retrieved from the vehicle. If you have an active GPS, it will transmit the information to a central computer connected to the Internet or central computer, thereby providing real-time in A passive GPS tracking system will monitor location and will store its data on journeys based on certain types of events. An active GPS tracking system is also known as a real-time system as this method automatically sends the information on the GPS system to a central tracking portal or system in real-time as it happens. This kind of system is usually a better option for commercial purposes such as fleet tracking or monitoring of people, such as children or elderly, as it allows a caregiver to know exactly where loved ones are, whether they are on time and whether they are where they are supposed to be during a journey. This is also a useful way of monitoring the behavior of employees as they carry out their work and of streamlining internal processes and procedures for delivery fleets.

Wie sieht es mit der Handyortung aus?

Die Entwicklung der Kommunikationstechnik ist längst über die alleinige Möglichkeit hinausgegangen, andere mobil zu erreichen. Heute sind die mobilen Kommunikationsgeräte viel weiter fortgeschritten und bieten mehr als nur die Möglichkeit, ein Gespräch zu führen. Die GPS-Ortung von Handys ist einer dieser Fortschritte.

Alle Mobiltelefone senden ständig ein Funksignal aus, auch wenn sie nicht telefonieren. Die Mobilfunkunternehmen können den Standort eines Mobiltelefons schon seit vielen Jahren mithilfe von Triangulationsinformationen von den Sendemasten, die das Signal empfangen, abschätzen. Die Einführung der GPS-Technologie in Mobiltelefonen hat jedoch dazu geführt, dass die GPS-Ortung von Mobiltelefonen diese Informationen nun sehr viel genauer macht.

Da die GPS-Technologie nun in vielen neuen Smartphones alltäglich ist, bedeutet dies, dass der Standort eines jeden, der ein GPS-fähiges Smartphone trägt, jederzeit genau verfolgt werden kann. Die GPS-Ortung von Mobiltelefonen kann daher eine nützliche Funktion für Geschäftsinhaber, Eltern, Freunde und Mitarbeiter sein, die miteinander in Kontakt treten möchten.

Die Technologie der Ortung basiert auf der Messung von Leistungspegeln und Antennenmustern und nutzt das Konzept, dass ein Mobiltelefon immer drahtlos mit einer der nächstgelegenen Basisstationen kommuniziert. Wenn Sie also wissen, mit welcher Basisstation das Telefon kommuniziert, wissen Sie, dass sich das Telefon in der Nähe der jeweiligen Basisstation befindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.